Willkommen beim FC Trautmannshofen Laabertal e.V.

Aktuelles aus unserem Verein

Weihnachtsfeier am 8.12.2018 um 19.30 Uhr

im Gasthaus Schraml

Weihnachtsmarkt 

 

Der wunderschöne Weihnachtsmarkt findet am 16. Dezember ab 14:00 Uhr statt.

Es werden heiße Getränke, Bier und leckere Bratwürste verkauft.

18. November 2018

FC Trautmannshofen 5:0 FC Ezelsdorf 2

 

14.Oktober.2018

FC Trautmannshofen 6:0 Wendelstein II 6:0

 

Mit einem Schützenfest stoppte der FCT den Lauf der Wendelsteiner Kicker, die zuvor 3 Spiele in Folge gewonnen hatten und auf Platz 2 der Formtabelle waren. Doch so deutlich wie das Ergebnis ausschaut, so klar war das Spiel am Anfang nicht. In der ersten Hälfte war es ausgeglichen, zwingende Torchancen gab es nicht viele. In der 32min brachte Tobias Scherer den FCT mit 1:0 in Führung. Markus Graf spielte mit dem Außenriss einen klasse Pass in den Lauf von Tobias, der tanzte noch den Towart aus und schob ein. Kurze Zeit später hätte er nach einem tollen Solo fast das zweite Tor erzielt, doch der Keeper der Wendelsteiner reagierte glänzend und fischte den Ball aus kurzer Distanz noch aus dem Kasten. 

In der zweiten Hälfte war zunächst Wendelstein etwas stärker und war dem Ausgleich näher dran als der FCT dem zweiten Treffer. Die erste Großchance vergab jedoch Thomas Bösl freistehend aus 11m als er den Ball nur knapp übers Gehäuse schob. Das Glück half dem FCT auf die Spur. Nachdem Kapitän Benedikt Mühlbauer an aussichtsreicher Position gefoult wurde, trat Trainer Anton Kraus zum Freistoß an und hatte Glück das sein Schuss noch knapp abgefälscht wurde und unhaltbar am Innenpfosten einschlug. Das Tor wirkte richtig befreiend für die Heimelf die jetzt richtig aufdrehte. Benedikt Mühlbauer brachte auf der linken Seite eine Flanke punktgenau auf Tobias Scherer, der zum 3:0 einköpfte. In der 67min verlagerte der FCT im Mittelfeld schnell auf die linke Seite. Thomas Moosburger brachte die Flanke direkt in den Strafraum der Gäste wo bereits Benedikt Mühlbauer lauerte. Perfekt mit der Brust angenommen und mit dem zweiten Ballkontakt vollstreckt, erzielte der Kapitän das 4:0 und die Partie war gelaufen. Im Anschluss hätte sich der FCT nicht beschweren können wenn die Wendelsteiner einen Elfmeter bekommen hätten. Patrick Ehrnsberger kam im Herauslaufen zu spät und rannte den Stürmer um... der Schiedsrichter lies jedoch zum Entsetzen der Gäste weiterlaufen. Der eingewechselte Christian Schwarz steckte den Ball in der 80min genau im richtigen Moment in die Gasse, Außenverteidiger Thomas Moosburger war zur Stelle. Dieser tauchte kurze darauf im 1 gegen 1 im Strafraum auf und vollendete sicher zum 5:0. Den Schlusspunkt setze Tobias Scherer mit seinem dritten Treffer an diesem Tag, Anton Kraus war der Vorlagengeber mit einem langen Ball aus dem Mittelfeld. 

Mit diesem Sieg zog der FCT am TSV Stöckelsberg vorbei der zeitgleich mit 5:3 beim TSV Ochenbruck unterlag. Platz 2 schaut schon ganz nett aus, doch der TSV Ochenbruck hat bei einem Spiel weniger nur zwei Punkte Rückstand und kann ebenfalls noch am FCT vorbeiziehen. 

Nächsten Sonntag hat der FCT erneut ein Heimspiel und es kommt zu einem echten Spitzenspiel. FCT gegen Burgthann, Zweiter gegen Erster, zweitbeste Abwehr gegen beste Abwehr, zweitbester Sturm gegen drittbester Sturm. Und das alles auf dem schönsten Platz in der Liga!!! Es wird ein spannendes Spiel werden, wir hoffen auf viele Zuschauer, schönes Spätsommerwetter und ein erfolgreiches Ergebnis für den FCT.

 

16.September.2018

FC Trautmannshofen 5:2 Rummelsberg

 

Ein hartes Stück Arbeit, jedoch am Ende auch völlig verdient gewinnt der FCT gegen die EKSG Rummelsberg und feiert seinen ersten Heimsieg. Die Gäste gingen in der 10min überraschend in Führung, Benedikt Mühlbauer schnürt jedoch innerhalb 5 Minuten einen Doppelpack und dreht das Spiel auf 2:1. Alle dachten dass das Spiel jetzt im Griff ist, doch ein Torwartfehler nach einem langen Ball ermöglicht Philipp Krieger den Ausgleich in der 26min. Bis zur Halbzeit passierte dann nichts mehr. Es sollte ein Geduldspiel werden, von Rummelsberg kam lediglich noch ein Pfostenschuss zustande. Trautmannshofen baute langsam aber sicher immer mehr Druck auf, scheiterte jedoch erst am Pfosten und dann an der Latte. Ein schöner Spielzug schloss Sascha Gradl mit einem Kraftakt ab, doch der Keeper der Rummelsberger brachte seine Hände noch dazwischen. Tobias Scherer stand jedoch goldrichtig und staubte zur 3:2 Führung ab (68min). Der Bann war gebrochen, der FCT spielte weiter fleißig nach vorne und kam erneut doch Tobias Scherer nach schöner Steilvorlage zum 4:2. Den Schlusspunkt setzte Steffen Wittmann zwei Minuten vor Schluss, auch dieser profitierte von einem Abstauber. 

Nach 6 Spielen befindet sich der FCT mit 14 Punkten auf Rang 3, immerhin noch ohne Niederlage. Ganz oben in der Tabelle thront der TSV Burgthann und der TSV Stöckelsberg. Beide haben noch eine weiße Weste und all ihre 6 Punktspiele gewonnen. Am Sonntag wird es jedoch ein echter Prüfstein für die Juralöwen werden, der FCT ist heiß darauf die erste Niederlage beizubringen und bis auf einen Punkt ran zu kommen. Anpfiff am Sonntag um 15 Uhr in Stöckelsberg.

Es gibt neue Trainingsanzüge 

bei Interesse melden Sie sich bei Dominik Kurzendorfer

Trautmannshofen gewinnt den 19. TEVI Cup

 

Mit einem 2:0 (1:0) Sieg gegen den Kreisligisten SV Lauterhofen konnte der FCT etwas überraschend aber nicht unverdient für sich entscheiden. In einem durchaus temporeichem Spiel war es Anton Kraus der seine Mannschaft mit einem Schuss vom Strafraumeck mit 1:0 in Führung brachte. Sowohl der FCT durch Steffen Wittmann als auch die Gäste vom SVL hatten gute Möglichkeiten in der ersten Hälfte. Auch in der zweiten Hälfte ging es munter weiter und Lauterhofen drängte auf dem Ausgleich. Es fehlte jedoch manchmal das Quäntchen Glück zum Ausgleich. Nach einer schönen Kombination wäre der FCT frei vorm Tor gewesen und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß verwandelte Tobias Scherer mit Glück durch einen abgefälschten Schuss zum 2:0. Mit dem Sieg sicherte sich die Mannschaft nicht nur den ersten Preis in Form eines 55" TV´s, sondern auch den Einzug in die zweite Runde des Kreispokales. Der Gegner steht noch nicht fest, das Spiel findet am Mittwoch den 1. August statt.

Im Spiel um Platz 3 zwischen den TSV Stöckelsberg und der SG Litzlohe / Pilsach stand es nach 70min 3:3 und es musst die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen. Erst mit dem 8ten Schützen war dann eine Entscheidung getroffen und es stand 11:10 für den TSV Stöckelsberg. 

Ein schönes Turnier mit tollen Mannschaften ging zu Ende und wir freuen uns bereits jetzt auf das Jubiläumsjahr 2019, dann gibt es zum 50jährigen Gründungsjubiläum des FCT den 20igsten TEVI-Cup.

 

 

Am Donnerstag um 18:30 spielt der FCT ein Testspiel bei der SG SV Alfeld / SV Förrenbach. Am Samstag zuhause dann gleich ein weiteres Testspiel: Anpfiff ist dann 14:00 Uhr und Gegner ist die DJK SV Berg II.

Spielbericht vom 14.Juli 2018

 

FC Trautmannshofen : SVL Traßlberg 5:2 (2:0)

 

Im ersten Testspiel gewann der FCT deutlich und verdient mit 5:2 (2:0). Trotz einiger Ausfälle bedingt durch das Grottenfest zeigte der FCT eine gute Partie. Für den FCT trafen 2x Tobias Scherer, Benedikt Mühlbauer, Steffen Wittmann und Sasha Gradl. Letzterer feierte Premiere in der Ersten Mannschaft des FCT und gelang dabei gleich ein Treffer, da dürfen gern noch viele folgen...

Juli 2018

 

Es geht wieder los!!! Die kurze Sommerpause ist vorbei und die ersten Trainingseinheiten sind absolviert. Drei Neuzugänge kann Trainer Anton Kraus vermelden: Sasha Gradl und Maximiilan Kraus sind Trautmannshofener und haben zuletzt in der A-Jugend in Pölling gespielt. Vom SV Lauterhofen kommt zudem Thomas Moosburger zum FCT. Ein Fast-Neuzugang ist Thomas Käsewieter, eigentlich bereits zur letzten Saison gewechselt aber dann in der Vorbereitung mit einem Kreuzbandriss ausgefallen. Zwei kurze Einsätze am Ende der Saison hat er noch absolviert und immerhin beim Debüt gleich einen Doppelpack geschnürt. Allen Neuen herzlich willkommen, wir wünschen euch viel Erfolg!

Saisonabschluss 2017/18 mit dem 5. Platz

Unser Fitnesstrainer hat seine Grundausbildung zum Wirbelsäulentrainer erfolgreich absolviert.

 

Restprogramm des FC T

 

Fr. 18.05. Stöckelsberg : FCT

Fr. 25.05. FC T : FC Ezelsdorf II 

So. 27.05. SV Pölling II : FCT

So. 03.06. FCT : SV Stauf

So. 10.06. Wolkersdorf II : FCT

Neu ab dem 9.Mai bietet die Fitnessabteilung des FC Trautmannshofen einen neuen Kurs an 

 

Rücken-Fit

 

In Zeiten der Bewegungsverarmung zählen chronische Rückenbeschwerden, Bandscheibenvorfälle, Fehlstellungen der Wirbelsäule und Gelenkserkrankungen zu den Zivilisationskrankheiten.

Die Rückenmuskulatur dient der Wirbelsäule als Stütze und Stabilisator. Eine falsche Haltung führt zu Fehlbelastungen und beschränkt die Bewegungsfreiheit.

Das Training ist nach dem modernen, funktionellen "mein Rücken" Konzept aufgebaut und für jedes Alter geeignet

Die Wirbelsäule wird auf allen Ebenen und um alle Achsen herausgefordert, bewegt, stabilisiert und gekräftigt. Zudem wird besonders auf die Haltung und die richtige Ausführung geachtet.

 

Stärken Sie Ihren Rücken aktiv, er wird es Ihnen besonders danken.

Der Kurs findet ab dem 9.Mai.2018 immer mittwochs von 18:00 bis 19:00 Uhr und von 19:00 bis 20:00 Uhr in der Turnhalle im alten Schulhaus (Eschenbühl 3) statt. Mitzubringen ist eine Gymnastikmatte.

 

Spielbericht vom 22.April 2018

 

FC Trautmannshofen : TSV Wolfstein2 0:1 (0:0)

 

Eine bittere und unnötige Niederlage kassierte der FCT letzten Sonntag zuhause gegen die zweite Mannschaft des TSV Wolfstein. Damit ging auch eine lange Serie zu Ende, die letzte Heimniederlage datierte fast genau ein Jahr zurück, damals am 23.04.2017 gegen den FC Sindlbach. Es war klar das diese Serie auch irgenwann einmal enden wird, dass es gegen den TSV Wolfstein passiert war dann doch überraschend. 

Das ganze Spiel über dominierte der FCT das Spiel, kam in der ersten Hälfte auch zu einigen guten Chancen konnte sie jedoch nicht konsequent nutzen. Die Devensive stand extrem gut und ließ wenig zu. Doch nach der Pause kam Wolfstein mit einer der ganz wenigen Chancen vors Tor und konnte Kapital daraus schlagen. Beim Abschluss kam unser Torwart Patrick Ehrnsberger zu spät und holte den Gegner von den beiden. Den berechtigten Elfmeter verwandelten die Gäste sicher und gingen mit 1:0 in Führung. Diese Führung konnte Sie bis zum Ende verteidigen, alles anlaufen halt nix und so richtig Druck konnte man auch gar nicht aufbauen. 

Mit dieser Niederlage verabschiedet man sich auch endgültig aus dem Aufstiegsrenner bei dem man eh nur noch theoretische Chancen gehabt hatte. Bei jetzt 11 Punkten Rückstand und einem Spiel weniger ist der Zug abgefahren. 

Am heutigen Samstag spielt man um 14 Uhr in Woffenbach bei der dortigen zweiten Mannschaft!

JHV 2018

 

Bei der Jahreshauptversammlung des Fußballclubs Trautmannshofen-Laabertal im Gasthaus Schraml blickte der neue Vorsitzende Josef Geitner zurück auf das vergangenen Vereinsjahr. Geitner freute sich über den „beträchtlichen Erlös“ aus dem mittlerweile traditionellen Dorffest der Vereine, das am Vatertag gefeiert wurde. Auch in diesem Jahr wird sich der Verein am Getränkeverkauf an dem Fest beteiligen. Sehr gut besucht waren auch das Schafkopfrennen am Kirchweih-Freitag und die Christbaumversteigerung.

Einen Dank richtete der Vorsitzende an alle, die beim letztjährigen TEVI-Cup geholfen hatten für die „super Unterstützung“ und an den Sponsor des Cups, Gerhard Künzel. Sportlich lief es für die gastgebende Mannschaft allerdings dieses Mal nicht so gut, sie kam auf Platz drei, dieses Jahr sei „wieder Luft nach oben“.

Großes Lob gab es für die Platzwarte Michael Leonhardt, Wolfgang Hollweck und Albert Wittmann, die in zahlreichen Arbeitsstunden „erstklassige Arbeit“ an den beiden Sportplätzen geleistet hatten und sich in „hervorragendem Zustand“ befinden.

Die erste Mannschaft beendete die vergangene Saison mit einem guten vierten Platz, die B-Jugend konnte sich über Platz zwei freuen. Die A-Jugend steht aktuell auf Platz drei „mit Tendenz nach oben“. Insgesamt zählt der Verein fünf Jugendliche, die weiterhin in Spielgemeinschaft mit Lauterhofen aktiv sind. Auch in diesem Jahr übernimmt Anton Kraus weiterhin das Training für die erste Mannschaft. Großes Lob gab es für die „sehr motivierten“ Schiedsrichter des Vereins, insbesondere für Sebastian Lang.

Die Abteilung Fitnessstudio hat einen Boom erfahren im vergangenen Jahr: Nach der Anschaffung neuwertiger Geräte trainieren insgesamt 94 Fitnessfreunde in den neu renovierten Räumlichkeiten im Schulhaus.

Erfolgreich zeigte sich auch der Bereich Breitensport. Sehr gut besucht waren die Ganzkörper-Fitnesskurse mit Dominik Kurzendorfer, neu im Angebot ist Fitness über den Beamer mit Magdalena Neuner. Alle Interessierten sind dazu herzlich willkommen, Infos gibt es bei Evi Igl-Kraus, Tel.: 09186 17224. Nicht zuletzt wegen der Fitnesssparte verzeichnete der Verein einen deutlichen Zuwachs von 256 auf 283 Mitglieder.

Ganz neu im Angebot ist die in Eigenleistung eingebaute Sauna im Schulhaus, die von fünf Familien vorfinanziert wurde. Sie kann von jedem Vereinsmitglied nach vorheriger Anmeldung genutzt werden für jeweils fünf Euro pro Person.

Für 2019 steht das 50. Vereinsjubiläum auf dem Programm, das vom 12. bis zum 14. Juli gefeiert wird. Für die Planung soll ein Festausschuss ins Leben gerufen werden, für den noch Mitglieder gesucht werden. jr

Das Fitnessstudio des FC Trautmannshofen -Laabertal e.V. im neuen Haus der Vereine  in Trautmannshofen hatte am 24. September seine Neueröffnung.

Nach längeren Umbauarbeiten wird auf einer Trainingsfläche von ca. 85 m² wieder fleißig trainiert.

Der Beitrag beläuft sich auf 6€ im Monat und dem Jahresbeitrag des Sportvereins von 42€.

 

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 18:00 - 21:00 Uhr sowie montags und freitags von 9:00 - 12:00 Uhr.

 

Bei Nachfrage wird auch außerhalb der Zeiten geöffnet. Für Fragen und Einweisung der Geräte steht ein ausgebildeter

Trainer (Dominik Kurzendorfer 0170/5489540) zur Verfügung.

Nach Absprache ist ein Probetraining jederzeit möglich.